Einladung

 

Sehr geehrte Mitglieder,

 

zur  Jahreshauptversammlung 2019 – verbunden mit einer Trophäenschau – lädt Sie der Vorstand im Namen der Kreisjägerschaft Kiel e.V. herzlich ein.

Sie findet statt am

Dienstag, den 26.03.2019, 19.30 Uhr,

Restaurant Tannenberg, Projensdorfer Str. 251, 24106 Kiel.

 

Anträge für die Tagesordnung richten Sie bitte schriftlich bis zum 25.02.2019 an den geschäftsführenden Vorstand.

Nachdem wir im letzten Jahr gemeinsam beschlossen haben, die Trophäenschau weiterhin im Rahmen dieser Veranstaltung durchzuführen, bitten wir die Revierinhaber, ihre Trophäen  ab 18.00 Uhr abzugeben.

 

Der Mitgliedsbeitrag 2019 beträgt 98,00€ (der reduzierte Beitrag für Studenten (bitte an Immatrikulationsbescheinnigung denken), Schüler, Zweitmitglieder und Familienangehörige beträgt 49,00€, Ehrenmitglieder bleiben weiterhin beitragsfrei). Sofern uns kein SEPA Lastschriftmandat vorliegt, zahlen Sie bitte den jeweiligen Beitrag bis zum 28. Februar 2019 auf das unten angegebene Konto.

 

Über zahlreiches Erscheinen zur Jahreshauptversammlung und den diesjährigen Veranstaltungen freut sich der Vorstand der Kreisjägerschaft Kiel e.V.

 

Waidmannsheil

 

Georg Zacher 

1. Vorsitzender

DJV-Jägerinnenforum in Dortmund (Quelle: Pütz/DJV)

 DJV-Jägerinnen treffen sich in Dortmund

Die Zahl der weiblichen Grünröcke bei der Jagd wächst. Das Engagement in den Verbänden auch.  

Das DJV-Jägerinnenforum hat sich Anfang Februar auf der Messe „Jagd und Hund“ in Dortmund zu seiner zweiten Sitzung getroffen und Maßnahmen zur Gestaltung der künftigen Zusammenarbeit beschlossen. Teilgenommen haben Vertreterinnen aus Baden-Württemberg, Brandenburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Schleswig-Holstein. Ausdrücklich sind auch Jägerinnen anderer Landesjagdverbände (LJV) zur Mitwirkung eingeladen.

Das 2018 durch entscheidende Initiative von DJV-Präsident Hartwig Fischer ins Leben gerufene DJV-Jägerinnenforum besteht aus Vertreterinnen der Landesjagdverbände, in denen es immer mehr Zusammenschlüsse von Jägerinnen gibt. Ein Grund dafür ist die steigende Zahl weiblicher Jäger. Mit mehr als 10 Prozent Anteil sind sie die am stärksten wachsende Gruppe innerhalb der Jägerschaft. Sprecherin des Jägerinnenforums ist Elisabeth Keil, die bereits im LJV Baden-Württemberg erfolgreich eine Jägerinnenvertretung aufgebaut hat.

Die Leitsätze des Forums, welches sich nicht als eigene Organisation, sondern als Plattform für den Informations- und Gedankenaustausch sieht, wurden wie folgt formuliert:

    Vernetzung der Jägerinnen untereinander mit Hilfe der sozialen Medien, mit Unterstützung des DJV und der angeschlossenen Landesjagdverbände,
    die heutige Jagd in ihrer Vielfalt als Jägerin in die Öffentlichkeit tragen,
    Kooperation und Austausch der einzelnen Jägerinnenforen der Landesjagdverbände.
     

Geplant sind zudem die Ausarbeitung einer Informationsbroschüre und Seminare zur Weiterbildung. Während des Bundesjägertages am 7. Juni in Berlin stehen die Forumsmitglieder für Informationen zur Verfügung.

 

Mit Wirkung vom 01. Januar 2019 ist die neue Landesverordnung über Verfahren in Wild- und Jagdschadenssachen in Kraft getreten.

 

Neue Landesverordnung über die Fangjagd

 

Mit Wirkung vom 01. Januar 2019 ist die neue Landesverordnung über die Fangjagd (Fangjagdverordnung) in Kraft getreten.

 

 

Fangjadverordnung
LVO über die Fangjagd.pdf
PDF-Dokument [268.4 KB]

Die Kieler Kreisjägerschaft trauert um ihr langjähriges Mitglied

Gerd Stegmann


Als Jäger im Jagdbezirk Pries-Friedrichsort hat er viele Jahre seine Kleinen-Münsterländer Jagdhunde ausgebildet und auf der Jagd geführt.
Bei den Bläsern spielte er, solange es seine Gesundheit zuließ, das Fürst-Pless Horn in der ersten Stimme und hat damit vielen Menschen – auch Nichtjägern – Freude bereitet. Gab es  Probleme mit einem Instrument, konnte Gerd es reparieren. Er war immer hilfsbereit und hat mit seinem Humor viel zu erbaulichen Stunden beigetragen. Beim jährlichen Pokalschießen der Bläser bereitete er viele Jahre alles für das nachmittägliche Fest vor. Hierfür musste er nicht nur den Garten herrichten, sondern auch das große Zelt auf- und abbauen, damit auch bei Regen alle geschützt waren. Dies tat er auch beim Kids Festival der Stadt Kiel, wann immer die Kreisjägerschaft mit einem Stand vertreten war. Mit dem Infomobil des LJV erklärte er den Kindern in humorvoller Art die Präparate unserer Wildtiere.
Viele Jahre brachte er ehrenamtlich sein handwerkliches Geschick in die Renovierung des damaligen Jugend- und Bildungszentrums der KJS ein.
Damit hat er sich nicht nur im Jagdhornbläsercorps, sondern auch in der Kreisgruppe verdient gemacht.
So sind wir Gerd in vieler Hinsicht dankbar und verabschieden ihn mit einem
Waidmannsdank.

 

Für die Kreisjägerschaft Georg Zacher (1. Vorsitzender)
Für das Jagdhornbläsercorps Elisabeth Fricke (Bläserobfrau)

Ab sofort sind wir auch hier:

www.facebook.com/KJSKiel

 

Horrido! Herzlich willkommen auf der fb-Seite der Kreisjägerschaft Kiel! Wir informieren Sie/Euch in Zukunft über Veranstaltungen, Neuigkeiten aus der Kreisjägerschaft und Infos rund um die Themen Jagd und Naturschutz!

 

 

Schalldämpfer

Information des Ministerium des Inneres, ländliche Räume und Integration
Jägerinnen und Jäger in Schleswig-Holstein dürfen Schalldämpfer verwenden!
Ein wichtiger Beitrag für den Gesundheitsschutz
180629_schalldaempfer.pdf
PDF-Dokument [276.9 KB]
Hausken Datenblatt
Hausken DatenblattII.pdf
PDF-Dokument [97.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
DIE JAGD IST EIN HANDWERK!