„Den Schöpfer im Geschöpfe ehren“ – Jagdhornklänge in der Nikolaikirche

 

Nach vielen Jahren feierte die Kreisjägerschaft Kiel wieder eine Hubertusmesse. Die Hubertusmesse fand am 16.11.2019 in der Kieler Nikolaikirche statt. Der Gottesdienst wurde von Oberkirchenrat i.R. Gerd Heinrich gehalten. Die „Parforcehornbläser Schleswig-Rendsburg“ begleiteten die Messe musikalisch. Ab 16:30 Uhr stimmte das Kieler Bläsercorps mit jagdlicher Musik auf die Messe ein.

Musikalisch wurde zur Kieler Hubertusmesse einiges geboten. „Die Parforcehornbläser Schleswig-Rendsburg sind für ihr hohes Niveau in ganz Norddeutschland bekannt“, berichtet Elisabeth Fricke, Leiterin des Kieler Bläsercorps. So wurden geistliche Stücke ebenso dargeboten wie das experimentell wirkende Stück „Glocken“. Vorher stellten die Jagdhornbläserinnen und –bläser aus Kiel weltliche Stücke, Märsche und Signale aus dem jagdlichen Brauchtum vor.

Die voll besetzte Nikolaikirche bot für die Messe einen feierlichen Rahmen. Dass das musikalische Repertoire bei den Besuchern großen Anklang fand, belegten die „Standing Ovations“ am Ende der Messe. Hier war es vor allem die Mischung aus jagdlichem Brauchtum und den konzertanten Stücken, die die Parforcehornbläser Schleswig-Rendsburg in Perfektion darboten.  „Diese Messe war etwas für Alt und Jung!“, freut sich Elisabeth Fricke weiter. Neben den schönen Stücken mit toller Akustik gab es auch etwas zum Staunen für die kleinen Besucher. In der Kirche war eine Hundeführerin und drei Falkner mit ihren Greifvögeln, die auch im Anschluss an die Messe „Rede und Antwort“ standen. Auch ein Diorama, das der Landesjagdverband Schleswig-Holstein zur Verfügung stellte, konnte bestaunt werden. Die ganze Kirche war mit grünen Tannenzweigen und herbstlichen Gewächsen geschmückt.

Mit klaren Worten leitete Oberkirchenrat i.R. Gerd Heinrich die Messe. Heinrich dankte den Kieler Jägerinnen und Jägern für ihr unermüdliches Engagement um den Natur- und Umweltschutz. Dies stellte auch der stellv. Stadtpräsident Robert Vollborn in seinen Grußworten dar, die er im Namen der Stadt Kiel an die Anwesenden richtete. Vollborn dankte und verwies auf die besondere Rolle, die den Jägerinnen und Jägern im urbanen Raum zuteil wird. Eingangs begrüßte Bläserobfrau Elisabeth Fricke die Besucher für den Vorstand der Kreisjägerschaft mit einem gelungenen Grußwort.

Die Kreisjägerschaft lud im Anschluss an die Messe die Parforcehornbläser Schleswig-Rendsburg, das Kieler Bläsercorps und alle tatkräftigen Helferinnen und Helfer zum gemeinsamen Grünkohlessen in das Restaurant Tannenberg ein. Hier bedankte sich der 1. Vorsitzende Georg Zacher bei Bläserobfrau Elisabeth Fricke im Namen der Kreisjägerschaft Kiel für ihr außergewöhnliches Engagement und die hervorragende Organisation im Vorfeld. Unter Beifall bedankte sich die Bläserobfrau ebenfalls bei allen Helferinnen und Helfern, die die Messe mitorganisiert und gestaltet haben. Besonders lobte Sie die tatkräftige Unterstützung aus den Reihen des Bläsercorps und dankte auch nochmal den Parforcehornbläsern.

René Hartwig

 

Schalenwilderfassung 2019


Das WTK SH (Wildtierkataster Schleswig-Holstein) bittet um erhöhte Beteiligung an der Schalenwilderfassung 2019. Mit Hilfe der Daten können mögliche Bauvorhaben und Planverfahren zugunsten unserer heimischen Tier- und Pflanzenwelt positiv beeinflusst werden. Vor allem bei größeren verkehrs- und straßenbaulichen Maßnahmen werden die Daten von Zeitreihen benötigt, um Entwicklungen und Trends in bestimmten Regionen darstellen zu können. Auf diese Weise können Ihre Daten dazu beitragen einer Zerschneidung von Lebensräumen und Zurückdrängung von Wildtieren entgegenzuwirken. Aus aktuellem Anlass bitten wir besonders die Mitglieder der Kreisjägerschaften Oldenburg, Eutin und Lübeck um Beteiligung, da die Daten besonderen Mehrwert für die Arbeit rund um die Hinterlandanbindung der Fehmarnbeltquerung darstellen. Leider haben bisher lediglich 30 % der Reviere ihre Daten der Schalenwilderfassung 2019 an das WTK SH überliefert. Falls Sie also noch unausgefüllte Bögen besitzen, senden Sie diese gern direkt an das WTK SH schicken oder geben diese online (wtk- sh.de) ein
Das WTK SH freut sich über jeden Erfassungsbogen und möchte sich bei dem Einsatz und dem Engagement der Jägerinnen und Jäger vor Ort bedanken!

 

Erfassungsbogen Schalenwild

 

Änderung der Öffnungszeiten der Waffenbehörde Kiel

 

Ab dem 01.10.2019 hat die Waffenbehörde Kiel Dienstags und Donnerstags

08:30-13:00 Uhr und Donnerstags zusätzlich 14:00-16:00 Uhr geöffnet.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit für andere Tage und Zeiten telefonisch

oder per Email Termine mit den Sachbearbeitern zu vereinbahren.

 

Frau Pioch   (Nachnamen A-F), Tel: 0431-901-2185, Anja.Pioch@kiel.de

 

Frau Schmidt-Henschke (Nachnamen M-Z), Tel: 0431-901-2192,

ulrike.schmidt-henschke@kiel.de


Da Frau Schmidt-Henschke krankheitsbedingt weiterhin ausfällt, wenden sich Ihre Kunden bitte an Frau Pioch oder Frau Härtel

Frau Härtel (Nachnamen N-Z), Tel: 0431-901-4293, Frederike.Haertel@kiel.de

 

Kreispokalschießen in Hartenholm


Am 14.09.2019, ab 8:30 Uhr findet das Kreispokalschießen in Hartenholm statt. Es werden 30 Tauben Parcours, je 2 x Großkaliber und 3 x Hornet auf Scheiben und Position jagdlicher Art, sowie laufender Keiler geschossen.

 

Hundegruppe kommt gut an

 

Unsere Hundeobfrau Anja Bredtmann und Christiane Haake sind innerhalb kurzer Zeit recht bekannt geworden. Man spricht auch außerhalb unserer KJS über die fundierten Kenntnisse und die professionelle Arbeit mit den Hunden. Die Hundegruppe trifft sich regelmäßig 14- täglich auf dem Platz des PHV im Tannberger Gehölz. Jedes Hundegespann ist dort willkommen und wird gefördert. Es fanden bereits Module zur Vorbereitung auf die HZP und BP mit guten Beteiligungen statt. Die Wasserarbeit am Westensee war sehr schön. Da aber auf dem Platz des PHV nicht mit Wild gearbeitet werden darf, bitten Anja und Christiane um Möglichkeiten in Revieren üben zu dürfen. Je mehr Möglichkeiten sich auftun, desto weniger sind einzelne Reviere belastet. Wer bereit ist, sein Revier zur Verfügung zu stellen, melde sich bitte bei Anja Bredtmann.

Mit Hund und Horn an der Förde – Die KJS Kiel auf dem KIDS-Festival 2019

 

„Mit Hund und Horn an der Förde“ - unter diesem Motto nahm die KJS Kiel vom 10. – 12. Mai 2019 am KIDS-Festival 2019 teil, das in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feierte. Auf rund 30 000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche boten zahlreiche Vereine, Verbände und Gruppen Mitmachaktionen und Infoveranstaltungen für mehr als 100 000 Besucher an, die an diesem sonnigen Wochenende an die Kieler Förde kamen. Die KJS Kiel war mit dem LJV-Infomobil, einem Zelt und tollen Mitmachaktionen für Kinder direkt mit ihrem Stand an der Förde zu finden.
Nachdem im letzten Jahr der Schwerpunkt auf den Themen Wildbret und Saatgut lag, wurde es in diesem Jahr etwas handwerklicher. Gemeinsam mit den Jägerinnen und Jägern der KJS Kiel bauten die Kinder unzählige Nistkästen, bemalten Holztiere und bestaunten die Präparate, Abwurfstangen und Bälge. Für viele der in der Stadt aufgewachsenen Kinder war dies naturgemäß eine völlig neue aber unvergessliche Erfahrung.
Zu den Höhepunkten zählte neben den Mitmachaktionen auch das Rahmenprogramm, welches sehr positive Resonanz hervorrief. So fand am Sonnabend die Hundevorführung der Hundegruppe der KJS Kiel unter der Leitung von Hundeobfrau Anja Bredtmann und Christiane Haake statt. Zu den Signalen des Kieler Bläsercorps wurden verschiedene Jagdhunderassen vorgestellt und kleine Übungen gezeigt, die sowohl bei den Kindern als auch bei den Erwachsenen auf Begeisterung stießen.
Am Sonntag konnten die Kinder einen Wurf Kleiner Münsterländer-Welpen mit großen Augen bestaunen und vorsichtig streicheln. Nicht wenige Kinder verließen den KJS-Stand mit dem sehnlichen Wunsch alsbald einen Welpen mit nach Hause nehmen zu dürfen, was bei den Anwesenden für Erheiterung sorgte. An dieser Stelle sei Züchter Klaus Schnack recht herzlich gedankt! Der Sonntag endete schließlich mit den Klängen des Kieler Bläsercorps, die an diesem sonnigen Abend weit über die Kieler Förde schallten. Ein herzliches Dankeschön gilt allen fleißigen Helferinnen & Helfern und tatkräftigen Unterstützern, die das KIDS-Festival zu einem Erfolg gemacht haben!


René Hartwig, Obmann für Öffentlichkeitsarbeit

Mit Wirkung vom 01. Januar 2019 ist die neue Landesverordnung über Verfahren in Wild- und Jagdschadenssachen in Kraft getreten.

 

Neue Landesverordnung über die Fangjagd

 

Mit Wirkung vom 01. Januar 2019 ist die neue Landesverordnung über die Fangjagd (Fangjagdverordnung) in Kraft getreten.

 

 

Fangjadverordnung
LVO über die Fangjagd.pdf
PDF-Dokument [268.4 KB]

Ab sofort sind wir auch hier:

www.facebook.com/KJSKiel

 

Horrido! Herzlich willkommen auf der fb-Seite der Kreisjägerschaft Kiel! Wir informieren Sie/Euch in Zukunft über Veranstaltungen, Neuigkeiten aus der Kreisjägerschaft und Infos rund um die Themen Jagd und Naturschutz!

 

 

Schalldämpfer

Information des Ministerium des Inneres, ländliche Räume und Integration
Jägerinnen und Jäger in Schleswig-Holstein dürfen Schalldämpfer verwenden!
Ein wichtiger Beitrag für den Gesundheitsschutz
180629_schalldaempfer.pdf
PDF-Dokument [276.9 KB]
Hausken Datenblatt
Hausken DatenblattII.pdf
PDF-Dokument [97.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
DIE JAGD IST EIN HANDWERK!