Unterstützung der Früherkennung ASP

Zur Unterstützung der Früherkennung des Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest (Seucheneintrag) sowie im Seuchenfall zur Feststellung der Ausbreitung der ASP gewährt das Land Schleswig-Holstein nach Maßgabe der neuen Richtlinie und den Verwaltungsvorschriften der Landeshaushaltsordnung eine Entschädigung für den erhöhten Aufwand im Zusammenhang mit der Fallwildsuche und im Seuchenfall der Erlegung von Schwarzwild in Schleswig- Holstein. Ein Rechtsanspruch auf Gewährung einer Aufwandsentschädigung besteht jedoch nicht.
Hier finden Sie die neue Richtlinie und das Antragsformular:

 

Antragsformular_Fallwildsuche.pdf
PDF-Dokument [530.7 KB]

Afrikanische Schweinepest / Vorsicht bei Jagdreisen !!!

Einschleppung der Tierseuche vermeiden!!!

Jagdreisende haben Verantwortung!!!

 

Hier können Sie sich informieren:

 

 

Afrikanische Schweinepest
Vorsicht bei Jagdreisen
2018 BMEL-Publikation Was Jagdreisende t[...]
PDF-Dokument [9.1 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
DIE JAGD IST EIN HANDWERK!