Hundeausbildung

Jagen ohne Hund ist Schund - Von der Notwendigkeit ausgebildeter Jagdhunde

Was wären wir ohne unsere vierbeinigen Jagdhelfer. Nachsuchen, Gesellschafts- und Wasserjagden - ohne Hund undenkbar!

Nicht nur, dass uns der Gesetzgeber für die meisten Jagdarten den "brauchbaren Jagdhund" vorschreibt auch würde uns oftmals die Freude an der Jagd versagt - ohne ihn.
Egal ob Teckel, Münsterländer, Weimaraner, Deutsch Kurz-, Lang- oder Drahthaar...haar usw... Ihr Jagdhund braucht von der Welpenstunde an eine Erziehung, die ihn von dem typischen Haushund später einmal gewaltig unterscheiden wird.

Wenn Sie Fragen dazu haben wenden Sie sich gerne an unsere Hundeobfrau Grit Saggau.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
DIE JAGD IST EIN HANDWERK!